Chakren– und Meridiansystem

Chakrenharmonisierung

Chakren sind Energiezentren, die Körper, Geist und Seele mit lebensnotwendiger Energie (Prana, Chi) versorgen. Jedem der sieben Hauptchakren werden bestimmte Organe, Drüsen, Nerven sowie Themen und Emotionen zugeordnet. Entsteht ein Ungleichgewicht, z.B. durch äußere Einflüsse oder Themen, die wir noch nicht geheilt haben, werden die Chakren geschwächt.
Zu Beginn der Behandlung werden durch das Einfließen lassen von kosmischer Energie in die Chakren die Energien gestärkt und in ihre harmonische Schwingung gebracht, wodurch der Mensch mit seiner Lebenskraft verbunden wird.
Darüber hinaus wird der Körper mit seinen Energiekörpern nach Problemen und Blockaden gescannt.
Durch den Kontakt zur Seelenebene offenbaren sich Informationen über die Hintergründe der Blockaden. Dies geschieht z.B. durch das Wahrnehmen von Gefühlen, Farben oder Ereignissen, die an die Chakren gekoppelt sind und eine Thematik aufzeigen oder weitere Hinweise zur Heilung beinhalten. Auch die persönlichen Geistführer, die den Menschen unterstützend begleiten zeigen sich an dieser Stelle häufig und können oftmals Informationen geben.
Die Blockaden im Energiesystem, die übrigens auch psychosomatische Auswirkungen haben können, sind sehr häufig Verknüpfungen, die sich in der Kindheit entwickelt haben und/oder Themen aus früheren Leben oder auch aktuell entstandene Blockaden.
Es wird nun gemeinsam mit dem Klienten entschieden, wie weiter vorzugehen ist. An dieser Stelle tritt häufig die Auflösung von Verknüpfungen, die Arbeit mit dem inneren Kind oder je nachdem auch Rückführungen, Klangmassagen usw. auf den Plan.
Schon eine oder wenige Behandlungen können sehr tiefgreifend und lösend sein und eröffnen dem Betreffenden die Grundlage für einen bewussteren und effektiven Umgang mit Blockaden und Ängsten.


Meridianstärkung

Nach der traditionellen chinesischen Medizin wird der Körper nicht nur von Blut- und Nervenbahnen durchzogen, sondern auch von zwölf Energiebahnen, sogenannten Meridianen, die vom Chakrensystem mit Lebensenergie versorgt werden. In den Meridianen fließt unsere Lebensenergie. Wichtig für unsere Gesundheit und Voraussetzung für unser körperliches und seelisches Wohlbefinden ist, dass ausreichend Energie vorhanden ist und dass diese Energie ungehindert fließen kann. Nach Testung der Meridiane und festgestellter Schwächung werden sie nach dem Strich-Code Verfahren von Körbler behandelt und gestärkt. Bis die Meridiane, die manchmal wochen-, monate- oder zum Teil jahrelang geschwächt waren, wieder in ihre volle Kraft kommen, dauert es im Regelfall 2 Wochen, die für den begleitenden Entwicklungsprozess notwendig sind.
Die Stärkung der Chakren und Meridiane bewirkt:

oftmals eine sofortige und deutliche Besserung von Symptomen, sowie

– die Aktivierung der Lebensenergie
– energetische Aufladung und Harmonisierung
– Schutz und Erdung
– eine Aktivierung der Selbstheilungskräfte
- die Stärkung des Immunsystems

Letztlich führt dies zur Entspannung und tiefer Erholung, neue Impulse und Tatendrang dürfen sich zeigen; man kommt wieder in die Kraft und fühlt sich dem Leben gewachsen.